Am Wochenende fanden in Neuenburg die Gau-Einzelwettkämpfe statt. Die Turnerinnen unter der Leitung von Evi Holderer, Anja Rapp und Sinja Bergmann zeigten sich von Ihrer besten Seite. 3 Gausiegerinnen kommen aus Bahlingen.

Am frühen Samstagmorgen starteten Samira Schmid, Hanna Keller und Jana Baldinger ihren Wettkampf. Sie traten im Jahrgang 2006 gegen insgesamt 34 Turnerinnen aus dem Breisgauer Turngau an. Alle drei Turnerinnen kamen sehr gut durch den 4-Kampf, welcher aus Sprung, Schwebebalken, Boden und Reck bestand. Besonders zu erwähnen ist, dass Jana, nach einer schweren Verletzung am Arm im November letzten Jahres, wieder das Leistungsniveau ihrer Turnkolleginnen erreicht hat. Sie erturnte sich mit tollen 58,95 Punkten den 4. Rang; knapp hinter Samira, die sich mit 59,1 Punkten die Bronzemedaille sicherte. Hanna erhielt 60,2 Punkte und wurde Gausiegerin.

Mittags waren im Jahrgang 2007 Nele Leonhardt und Maja Bardutzky, sowie im Jahrgang 2009 Jule Wagner und Anni und Leni Baldinger an der Reihe. Maja und Nele lieferten sich einen spannenden Zweikampf. Beide mussten wertvolle Punkte am Schwebebalken aufgrund eines Sturzes liegen lassen. Am Ende erturnte sich Maja den 3. Platz mit 57,4 Punkten und Nele erhielt die Silbermedaille mit 58,6 Punkten. Die drei jüngsten Turnerinnen des TVB hatten einen super Tag und turnten einen tollen Wettkampf. Lediglich Jule konnte am Sprung nicht ganz überzeugen. Letzten Endes trennten alle 3 nur 1 Punkt in der Endwertung. Jule lies 33 Konkurrentinnen hinter sich und kam auf Rang 5 mit 54,7 Punkten. Die beiden Zwillinge Anni und Leni teilten sich die beiden vordersten Podestplätze. Anni sicherte sich mit 55,4 Punkten die Silbermedaille. Gausiegerin und somit auch die Goldmedaille ging an Leni mit 55,7 Punkten.

Am Nachmittag turnte Indira Kern im Jahrgang 2008 – mit 39 Turnerinnen der stärkste Jahrgang am Wochenende. Indira zeigte an allen 4 Geräten Bestleistung und so war es für die Trainerinnen keine Überraschung, dass sie bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen stand. Indira wurde somit mit 57,5 Punkten Gausiegerin.

Am Sonntag gingen Anna Oser und Talea Rapp an den Start. Sie turnten an den 4 olympischen Geräten – Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden - einen Kürwettkampf der Stufe 3. Talea zeigte gute Leistungen, außer am Schwebebalken. Leider gingen hier gleich 2 Stürze auf ihr Konto und somit verpasste sie den Bronzerang. Am Ende reichte es mit 45,7 Punkten auf den 6. Rang. Anna kam besser über den sogenannten Zitterbalken und zeigte ebenso einen Durchschlagssprung, der ihr einen hohen Ausgangswert bescherte. Mit 48,2 Punkten erturnte sie sich die Silbermedaille.

Ein großer Dank auch an die Kampfrichter Anja Rapp und Sinja Bergmann und an alle mitgereisten Eltern und Fans.

Am Wochenende (21./22.10.) waren die Walking-Damen am Feldberg unterwegs.
Einen herrlichen Wandertag konnten sie am Samstag, nach einem ausgiebigen Frühstück im Solarkaffee in Kirchzarten, auf das Herzogenhorn genießen. Den Abend verbrachten sie in der Krunkelbachhütte mit reichlichem Abendessen und herzhaften Lachern, bei lustigen Gesellschaftsspielen.
Nach einer feuchtfröhlichen Nacht erwartete sie der Feldberg, am frühen Morgen, mit Nebel und Regenschauern, die der guten Laune aber nichts anhaben konnten. Kurzerhand entschloss man sich, nach dem Hüttenfrühstück einen Abstecher ins Titiseebad zu machen. So ließ man den Sonntag dann in der Wellness-Oase mit einem coolen Drink an der Wasserbar ausklingen und kehrte frisch und munter wieder zurück nach Bahlingen.

Strahlende Augen nach dem Wettkampf

Die Bahlinger Mädchen der Altersklasse 8/9 triumphierten am 08.10. auch in Ihringen bei den Gau-Herbstwettkämpfen.

Nichts anbrennen ließen die 6 Turnerinnen, Jule Wagner, Anni und Leni Baldinger, Nele Bachmann, Amelie Tandi und Indira Kern, im Geräte-4-Kampf. Als Mannschaft präsentierten sie sich in Top-Form, obwohl die Vorbereitungszeit nach der Sommerpause recht kurz war. Geturnt wurde im 4-3 System. Das bedeutet, dass insgesamt 4 Mädchen pro Gerät starten und die besten 3 Ergebnisse daraus in die Wertung kommen.

Gleich am ersten Gerät, dem Reck, turnten Sie die Pflichtübung Stufe 5, nahezu perfekt. So wurde Indira mit nur einem Zehntel Abzug mit der Tageshöchstnote von 14,9 Punkten bewertet. Nele und Amelie zeigten ebenso tolle Übungen, die mit 14,5 und 14,4 Punkten belohnt wurden. Betreuerin Sinja Bergmann ist mit diesem tollen Ergebnis höchst zufrieden.

Am Schwebebalken konnte Amelie ebenso punkten (13,7). Indira musste das Gerät leider nach dem Strecksprung verlassen und erhielt lediglich 12,5 Punkte vom Kampfgericht. Leni konnte ihre Übung mit kleinen Wacklern durchturnen und erhöhte mit 13,5 Punkten das Mannschaftsergebnis.

Am Lieblingsgerät der Mannschaft, dem Boden, hatte die Trainerin die Mannschaft nochmals gut motiviert. Hier punkteten Indira (14,8 Punkte), Nele (14,3 Punkte) und Amelie (14,5 Punkte).

Am Sprung, dem letzten Gerät, hatten die Turnerinnen etwas Schwierigkeiten. Kamen aber trotzdem gut durch. Sie zeigten alle einen Handstützüberschlage auf den Mattenberg. In die Wertung kamen Indira (14,3 Punkte), Nele (14,1 Punkte) und Leni (13,4 Punkte).

Ein großes Dankeschön an Linda Blum, die als Kampfrichterin mit angereist war. Leider konnten die beiden Trainerinnen Evi Holderer und Anja Rapp nicht mit dabei sein.

Niemand war besser als Indira. Sie belegte mit 56,5 Punkten den 1. Platz. 2. Siegerin wurde Amelie. Sie erturnte sich 56,0 Punkte und Nele kam mit 55,2 Punkten auf den 3. Rang. Leni war beste Zweikämpferin mit 26,9 Punkten. Auch an den Geräten gab es viele Podestplätze für die Bahlinger Turnerinnen :

Reck:     Indira      Rang 1

              Nele        Rang 3

              Amelie   Rang 4

              Anni       Rang 5

Balken: Amelie    Rang 1

              Leni       Rang 2

Boden: Indira       Rang 1

              Amelie   Rang 2

              Nele      Rang 3

              Jule        Rang 4

Sprung: Indira     Rang 1

              Nele      Rang 2

             Amelie und Leni               Rang 4

Insgesamt erturnte sich die Mannschaft 168,9 Punkte. Ein tolles Ergebnis, sagte Trainerin Sinja, obwohl Sie dennoch mehr Potential und Verbesserungsmöglichkeiten sieht. Bei der Siegerehrung dann die Überraschung: Mit über 9 Punkten Vorsprung zum TV Altdorf-Ettenheim sicherten sie die Sechs den ersten Platz und durften ganz nach oben aufs Treppchen.

Übungsleiter/in für Kindertanzen dringend gesucht!!!

Wir suchen dringend eine/n oder mehrere Übungsleiter/innen für das Kindertanzen. Unsere bisherige Trainerin musste aufgrund eines Wohnortwechsels, das Training aufgeben! Die 3 Mädchengruppen im Alter zwischen 4 und 13 Jahren warten sehnsüchtig darauf, wieder trainieren zu können. Vor allem nachdem die Hallenbodensanierung abgeschlossen ist!

Trainingszeiten:

Dienstag von 17:45 – 18:45 Uhr und am Samstag von 10:00 – 12:15 Uhr

Sollte jemand Interesse haben oder jemanden kennen, dann meldet Euch BITTE bei uns!

Bitte helft uns und teilt die Nachricht, damit die Mädchen wieder ihren Sport ausüben können!

Gestern nahmen die Volleyballerinnen an einem Vorbereitungsturnier für die kommende Saison in Staufen teil. Die Bahlingerinnen zeigten - gegen zum Teil ein und zwei Ligen höher spielende Teams -  eine tolle Leistung und belohnten sich am Ende mit einem guten 6. Platz. Die neue Saison beginnt für die Volleyballerinnen am 15. Oktober 2017.  

Events

Anmeldung