Am Wochenende fanden in Neuenburg die Gau-Einzelwettkämpfe statt. Die Turnerinnen unter der Leitung von Evi Holderer, Anja Rapp und Sinja Bergmann zeigten sich von Ihrer besten Seite. 3 Gausiegerinnen kommen aus Bahlingen.

Am frühen Samstagmorgen starteten Samira Schmid, Hanna Keller und Jana Baldinger ihren Wettkampf. Sie traten im Jahrgang 2006 gegen insgesamt 34 Turnerinnen aus dem Breisgauer Turngau an. Alle drei Turnerinnen kamen sehr gut durch den 4-Kampf, welcher aus Sprung, Schwebebalken, Boden und Reck bestand. Besonders zu erwähnen ist, dass Jana, nach einer schweren Verletzung am Arm im November letzten Jahres, wieder das Leistungsniveau ihrer Turnkolleginnen erreicht hat. Sie erturnte sich mit tollen 58,95 Punkten den 4. Rang; knapp hinter Samira, die sich mit 59,1 Punkten die Bronzemedaille sicherte. Hanna erhielt 60,2 Punkte und wurde Gausiegerin.

Mittags waren im Jahrgang 2007 Nele Leonhardt und Maja Bardutzky, sowie im Jahrgang 2009 Jule Wagner und Anni und Leni Baldinger an der Reihe. Maja und Nele lieferten sich einen spannenden Zweikampf. Beide mussten wertvolle Punkte am Schwebebalken aufgrund eines Sturzes liegen lassen. Am Ende erturnte sich Maja den 3. Platz mit 57,4 Punkten und Nele erhielt die Silbermedaille mit 58,6 Punkten. Die drei jüngsten Turnerinnen des TVB hatten einen super Tag und turnten einen tollen Wettkampf. Lediglich Jule konnte am Sprung nicht ganz überzeugen. Letzten Endes trennten alle 3 nur 1 Punkt in der Endwertung. Jule lies 33 Konkurrentinnen hinter sich und kam auf Rang 5 mit 54,7 Punkten. Die beiden Zwillinge Anni und Leni teilten sich die beiden vordersten Podestplätze. Anni sicherte sich mit 55,4 Punkten die Silbermedaille. Gausiegerin und somit auch die Goldmedaille ging an Leni mit 55,7 Punkten.

Am Nachmittag turnte Indira Kern im Jahrgang 2008 – mit 39 Turnerinnen der stärkste Jahrgang am Wochenende. Indira zeigte an allen 4 Geräten Bestleistung und so war es für die Trainerinnen keine Überraschung, dass sie bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen stand. Indira wurde somit mit 57,5 Punkten Gausiegerin.

Am Sonntag gingen Anna Oser und Talea Rapp an den Start. Sie turnten an den 4 olympischen Geräten – Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden - einen Kürwettkampf der Stufe 3. Talea zeigte gute Leistungen, außer am Schwebebalken. Leider gingen hier gleich 2 Stürze auf ihr Konto und somit verpasste sie den Bronzerang. Am Ende reichte es mit 45,7 Punkten auf den 6. Rang. Anna kam besser über den sogenannten Zitterbalken und zeigte ebenso einen Durchschlagssprung, der ihr einen hohen Ausgangswert bescherte. Mit 48,2 Punkten erturnte sie sich die Silbermedaille.

Ein großer Dank auch an die Kampfrichter Anja Rapp und Sinja Bergmann und an alle mitgereisten Eltern und Fans.

Events

Anmeldung