Die Leistungsriege des TV Bahlingen hatte ein Trainingswochenende in der Bahlinger Silberberghalle organisiert. Für die Mädchen im Alter von 6-16 Jahren war dies ein besonderes Jahreshighlight, da sie auch in der Halle übernachten durften.

Bereits am Freitagabend trainierten die Mädchen fleißig an vielen neuen Elementen. In den drei Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag, die jeweils 3 Stunden dauerten, wurde intensiv an den 4 olympischen Geräten: Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden trainiert. Zur Unterstützung wurden ebenso das Riesentrampolin und die neue Aitrack aufgebaut – eine sehr große Hilfe war auch Philipp Häuber, der dem Trainerteam, bestehend aus Anja Rapp und Sinja Sommer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Nach getaner Arbeit am Samstagabend wurde es dann etwas gemütlicher: Bei Pizza und Spaghetti konnten die Turnerinnen ihre Kraftreserven auffüllen. Weiterer Höhepunkt war der gezeigte Kinofilm „Alles steht Kopf“, den die Turnerinnen auf Matten liegend ansehen durften.

Die Turnriege ist dieses Jahr noch 2 Mal zu sehen: Bei der Mittags-Gala am 10.12. des Breisgauer Turngaus in Ihringen ab 15:00Uhr und am 11.12. bei der Jugendweihnachtsfeier in Bahlingen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Am Wochenende wurden in Lahr die Gaumeister der Turnerinnen ermittelt. Mit insgesamt 15 Turnerinnen ging der TV Bahlingen an den Start:

Die jüngsten drei Mädchen kämpften im Jahrgang 2009 gegen 28 Konkurrentinnen. Jule Wagner, Anni und Leni Baldinger zeigten einen soliden Wettkampf. Mit durchweg guten Übungen an allen Geräten war ihre Trainerin Evi Holderer sehr zufrieden. Am Ende wurden Jule mit dem 8. Platz und Leni mit dem 6. Rang belohnt. Anni erturnte sich 51,6 Punkte und wurde Vizegaumeisterin 2016.

Im Jahrgang 2008 turnten Nele Bachmann, Amelie Tandi und Indira Kern gegen 36 Mädchen um die Meisterschaft. Auch hier turnten alle drei Mädchen saubere Übungen. Lediglich Nele musste zwei Stürze am Schwebebalken auf ihrem Konto verbuchen und verschenkte so wichtige Punkte. Schlussendlich schaffte sie es dennoch auf einen sehr guten 8. Platz. Erfolgreicher war Amelie. Sie überzeugte und wurde Vizegaumeisterin. Ebenso glänzte Indira; Sie durfte ganz nach oben aufs Treppchen und wurde Gaumeisterin 2016.

Nele Leonhardt und Maja Bardutzky starteten im Jahrgang 2007; auch hier gingen 36 Turnerinnen an die Geräte. Ein super Wettkampf der beiden jungen Turnerinnen. Sie konnten ihre Trainingsleistung gut umsetzten und sicherten sich die beiden Plätze ganz oben auf dem Treppchen. Maja erhielt insgesamt 56,2 Punkte und wurde Vizegaumeisterin. Nele erturnte sich mit 57,5 Punkten die Goldmedaille und wurde Gaumeisterin 2016.

25 Turnerinnen bestritten den Wettkampf mit Jana Baldinger, Hanna Keller und Maya Volk. Maya überraschte mit einer guten Leistung und gut geturnten Übungen. Mit 57,5 Punkten sicherte sie sich den 4. Rang. Hanna hatte Pech am Schwebebalken und stürzte. Dennoch wurde sie mit 58,1 Punkten Vizegaumeisterin. Trotz unnötigem Punkteabzug am Stufenbarren in Höhe von 0,5 Punkten setzte sich Jana gegen ihre Konkurrentinnen durch und wurde mit 58,7 Punkten Gaumeisterin 2016.

Allein im Jahrgang 2005 versuchte sich Luca Schuchmann an den 4 olympischen Geräten. Hier zeigte sich, dass sie sowohl am Reck, als auch am Sprung ein Trainingsrückstand zu den anderen 22 Turnerinnen besteht. Trotzdem schaffte sie es mit 55,1 Punkten auf einen guten 13. Rang.

Anna Oser und Celina Schmid starteten in der Kür modifiziert LK 3. Anna konnte leider ihre Kür am Stufenbarren nicht durchturnen und musste so wichtige Punkte einbüßen. Auch den Schwebebalken musste sie einmal verlassen. Am Sprung und Boden konnte sie jedoch punkten. Mit 43,5 Punkten reichte es dennoch auf einen tollen 4. Rang. Für Celina lief es besser. Sie konnte am Sprung und am Boden überzeugen und ihre Übungen am Stufenbarren und Schwebebalken ohne größere Fehler durchturnen. Mit 48,5 Punkten wurde sie Gaumeisterin 2016.

Bereits aus der Vorrunde am 08.10. gingen die drei Mannschaften des TV Bahlingen mit jeweils einem erheblichen Punktepolster als Sieger hervor. Nun fand in der Silberberghalle die Rückrunde statt und alle Mannschaften konnten ihren Vorsprung noch weiter ausbauen und so standen alle Turnerinnen am Ende des Tages ganz oben auf dem Treppchen.

Schon um 8:30 hieß es für die erste Mannschaft des TVB, bestehend aus Luca Schuchmann, Maya Volk, Hanna Keller, Samira Schmid und Jana Baldinger, aufwärmen und einturnen. Die Mädchen im Alter von 10 und 11 Jahren hatten sich gut auf die Rückrunde vorbereitet und konnten mit einem Vorsprung von 8 Punkten entspannt in den Wettkampf starten. Die Mädchen gewannen 3 von 4 Geräten: Reck, Schwebebalken und Boden. Lediglich am Sprung ließen sich die Mädchen ein Zehntel vom TV Ihringen abnehmen. Insgesamt bauten sie jedoch ihren Punktevorsprung weiter auf unglaubliche 13,9 Punkte auf den zweitplatzierten TV Ihringen aus.

Beste Turnerin am Reck war Hanna mit 15,4 Punkten, am Schwebebalken Samira mit 14,8 Punkten, am Boden Maya mit 15,6 Punkten und am Sprung Samira mit 14,7 Punkten. Auch in den Einzelwertungen lagen die Mädchen allesamt vorne: Samira schaffte es mit 60,2 Punkten zum Tagessieger. Hanna kam mit 59,55 Punkten auf den Bronzerang und auch Jana schaffte es mit 57,2 Punkten auf einen sehr guten 5. Rang.

Die jüngste Mannschaft (Jahrgang 2007+2008), bestehend aus Maja Bardutzky, Nele Leonhardt, Indira Kern, Amelie Tandi und Nele Bachmann, und die Damenriege (Jahrgang 2002 und älter), bestehend aus Celina Schmid, Anna Oser, Talea Rapp und Sinja Sommer starteten zeitgleich. Auch hier hatten beide Mannschaften aus der Vorrunde bereits einen erheblichen Punktevorsprung erturnen können.

Die Jüngsten zeigten ihr Können und wuchsen zum Teil über sich hinaus. Ohne Fehler konnten auch sie ihren Vorsprung auf sagenhafte 16,7 Punkte vergrößern. Eine tolle Mannschaftsleistung, die ebenso mit der Goldmedaille belohnt wurde. Auch diese Mannschaft gewann 3 von 4 Geräten. Jedoch turnte sie sich am Sprung „nur“ auf den 3. Rang mit 8 Zehntel weniger als der TV Ihringen.

Beste Turnerin am Boden waren Nele L. und Nele B. mit je 14,6 Punkten, am Sprung überzeugte Nele L. mit 14,0 Punkten, am Reck gewann Nele B. mit 14,7 Punkten und am Schwebebalken hatte wieder Nele L. die Nase vorne mit 14,3 Punkten; einem Zehntel mehr als all ihre Mannschaftskolleginnen. Auch in den Einzelwertungen kamen die Mädchen auf folgende Platzierungen: Maja Bardutzky kam auf den Bronzerang, Indira Kern wurde Zweite und Nele Leonhardt kam auf den ersten Platz.

Die Damenriege hatte sich das größte Punktepolster in der Vorrunde erarbeitet. Hier zeigte sich, dass die Turnerinnen in den letzten zwei Jahren große Fortschritte gemacht haben. Die Erfahrungen, die sie in der Regioliga sammeln konnten, waren hier ein Vorteil, den die Damen für sich nutzten. Sogar am Zitterbalken schafften es die Mädchen drei Übungen, ohne Sturz in die Wertung zu bringen. Auch sie bauten ihren Vorsprung weiter auf phänomenale 25,65 Punkte aus und strahlten nach der Siegerehrung mit ihren Goldmedaillen um die Wette. Die Mannschaft gewann alle 4 olympischen Geräte und hatte somit nicht nur den Tages,- sondern auch den Gesamtsieg sicher in der Tasche.

Tagesbestnoten gab es für Celina und Sinja am Sprung mit 16,1 Punkten, am Stufenbarren für Sinja mit 16,5 Punkten, am Schwebebalken für Anna mit 16,5 Punkten und am Boden für Celina mit 17,3 Punkten. Auch in der Einzelwertung lagen alle 4 Turnerinnen auf den vorderen Rängen: Celina erturnte sich 65,4 Punkte und kam auf Rang 1., Sinja schaffte es mit 63,0 Punkte auf den Silberrang knapp vor Anna, die mit 62,9 Punkten den 3. Platz erreichte. Vierte Siegerin wurde Talea, die mit etwas Pech am Schwebebalken 59,55 Punkte erreichte.

 

Mannschaft AK 8/9

Mannschaft AK 10/11

Die Mädchen der Leistungsriege in den Turnanzügen in den Vereinsfarben triumphieren die Hinrunde der Gauliga am vergangenen Wochenende. An jedem Gerät durften 4 Turnerinnen ihre Pflichtübungen präsentieren. Die besten 3 davon kamen dann in die Endwertung. Mit 3 Mannschaften ging der TV Bahlingen in verschiedenen Altersklassen an den Start.

Für die Altersklasse 2007und jünger – P-Stufe 5 - traten Nele Leonhardt, Maja Bardutzky, Indira Kern, Nele Bachmann und Amelie Tandi an. Die 5 Mädchen zeigten an allen Geräten Bestleistungen und ließen ihre 8 Mannschaftskonkurrenten weit hinter sich. Am Stufenbarren konnte Nele B. sich mit 14,5 Punkten die Tagesbestwertung sichern. Ebenso Nele L. am Schwebebalken mit 14,4 Punkten und am Sprung mit 14,3 Punkten; Indira Kern und Nele L. schafften es mit 14,5 Punkten am Boden ebenso zur Tageshöchstnote. Ein sehr schönes Ergebnis für die junge Mannschaft, die nach Ergebnisverkündung mit 9,6 Punkten Vorsprung auf den TV Ihringen in die Rückrunde startet.

Sehr gut waren bei den Mädchen auch die Einzelwertungen. Die besten 3 Turnerinnen kamen ebenso vom TV Bahlingen: 3. Platz Maja Bardutzky mit 56,5 Punkten, 2. Platz Indira Kern mit mit 57,0 Punkten und Siegerin wurde Nele Leonhardt mit 57,6 Punkten (von max. 60 Punkten).

In der Altersklasse 2005 und jünger kämpften Jana Baldinger, Hanna Keller, Samira Schmid und Maya Volk um den Sieg. Auch hier konnten sich die Mädchen gegen 8 Mannschaften in der P-Stufe 6 durchsetzen. Erfolgreich beendeten Sie jedes Gerät mit großem Punktevorsprung. Am Ende gewannen sie die Vorrunde mit exakt 8 Punkten Vorsprung auf den TV Ihringen. Tageshöchstwertungen turnte Hanna am Boden mit 15,5 Punkten; Samira und Hanna am Barren mit  jeweils 15,7 Punkten.

In der Einzelwertung kam Hanna mit 59,7 Punkten auf den ersten Platz, Samira mit 59,1 Punkten auf den 3. Platz und Jana mit 58,8 auf den 4. Rang.

In der Altersklasse 2003 und älter – P-Stufe 8 – turnten Celina Schmid, Anna Oser, Talea Rapp und Sinja Sommer. Ebenso wie ihre jüngeren Turnkolleginnen zeigten die Damen ihre Klasse und holten sich ebenso den Vorrundensieg. Die 4 Turnerinnen schafften es sogar auf einen Punktevorsprung von 11,5 auf den 2. Platzierten TV Ihringen. Tagesbestleistung zeigte Celina am Sprung mit 16,3 Punkten und am Boden mit 16,0 Punkten; Sinja am Stufenbarren mit 16,5 Punkten und am Schwebebalken mit 16,2 Punkten.

So deutlich wie der Sieg waren auch die Platzierungen in der Einzelwertung: der 4. Platz ging an Talea mit 58,2 Punkten, Anna kam mit 62,1 Punkten auf den Bronzerang, Sinja wurde mit 63,3 Punkten 2. Siegerin und Celina wurde mit 64,1 Punkten Erste.

Ein erfolgreicher Start in die Gauliga für die „grünen“ Turnerinnen, die sich bereits jetzt schon auf die Rückrunde am 22.10. in der heimischen Silberberghalle freuen.

-       Helfer für das integratives Abenteuerturnen

  • Montag 17.00 – 18.00 Uhr

-       Übungsleiter als Vertretung von November 2016 – März 2017

  • Dienstag 15.00 – 16.00 Uhr
  • Dienstag 16.00 – 17.00 Uhr

-       Helfer für das Vorschulturnen Jungen

  • Donnerstag 16.00 – 17.00 Uhr

-       Helfer für das Vorschulturnen Mädchen

  • Donnerstag 17.00 – 18.00 Uhr

-       Helfer für das Bubenturnen

  • Donnerstag 18.00 – 19.00 Uhr

-       Übungsleiter für Mädchenturnen ab Klasse 3

  • Zurzeit keine Gruppe (Trainingszeiten je nach Hallenbelegung)

Bei Interesse einfach melden.

Kontakt

Claudia Beck ()

Stefan Koch ()

Events

No events to display

Anmeldung