Jedes Jahr zum Jahresende erscheint die Bestenliste vom Badischen Leichtathletikverband. In dieser sind die 20 Besten aller Altersstufen und Disziplinen aus ganz Baden aufgeführt.

In diesem Jahr schafften es 8 Athletinnen und Athleten vom TV Bahlingen in die Top 20:
W13:
Kaufmann Alina (800m /Pl. 11)

W14:
Kaufmann Alina (300m /Pl 8)
Würstlin Luca (300m /Pl. 15)
Wissert Antonia (300m /Pl. 20
Pir Amina (Weit /Pl. 7)

W15:
Keller Mara (300m /Pl. 16 + Speer /Pl. 19)
Keusgen Luca (300m /Pl. 20)

WJU16:
Wisser A. - Würstlin L. - Kaumann A. (3x800m /Pl. 10)
Pir A. - Wiedeking M. – Hafner N. - Keller M. (4x100m /Pl. 19)

Frauen U23:
Sommer Sophia (400m /Pl. 1 + 200m /Pl. 7 + 100m / Pl. 9)

Frauen:
Sommer Sophia (400m /Pl. 4 + 200m /Pl. 13)

Männer AK-M60:
Häßig Manfred (Speer /Pl. 3)

In der Deutschen Bestenliste belegt Sophia Platz 25 über 400m.

Insgesamt ist es ein toller Abschluss eines erfolgreichen Wettkampfjahres 2016.
Herzlichen Glückwunsch an die Athletinnen und Athleten.

Zum Jahresabschluss präsentierte die Leistungsriege ihren Auftritt "die Minnions". Zu sehen waren die 20 Mädchen in Ihringen beim Gaunachmittag und bei der Jugendweihnachtsfeier. Ein Mix aus Akrobatik, Mini-Trampolin und Turnen begeisterten das Publikum.

Der Turnverein Bahlingen wünscht den Mitgliedern, Übungsleitern, Gönnern und Freunden des TVB erholsame Weihnachten und Gesundheit für das neue Jahr.

Wir bedanken uns für die Treue und Verbundenheit, das Engagement und die Unterstützung bei Veranstaltungen und sportlichen Events.

Auch 2017 werden wir alles daran setzen, den Wünschen unserer Mitglieder gerecht zu werden, vielfältige und attraktive Stunden anzubieten und unseren Aufgaben als gemeinnütziger Verein in allen Belangen nachzukommen.

Die Leistungsriege des TV Bahlingen hatte ein Trainingswochenende in der Bahlinger Silberberghalle organisiert. Für die Mädchen im Alter von 6-16 Jahren war dies ein besonderes Jahreshighlight, da sie auch in der Halle übernachten durften.

Bereits am Freitagabend trainierten die Mädchen fleißig an vielen neuen Elementen. In den drei Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag, die jeweils 3 Stunden dauerten, wurde intensiv an den 4 olympischen Geräten: Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden trainiert. Zur Unterstützung wurden ebenso das Riesentrampolin und die neue Aitrack aufgebaut – eine sehr große Hilfe war auch Philipp Häuber, der dem Trainerteam, bestehend aus Anja Rapp und Sinja Sommer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Nach getaner Arbeit am Samstagabend wurde es dann etwas gemütlicher: Bei Pizza und Spaghetti konnten die Turnerinnen ihre Kraftreserven auffüllen. Weiterer Höhepunkt war der gezeigte Kinofilm „Alles steht Kopf“, den die Turnerinnen auf Matten liegend ansehen durften.

Die Turnriege ist dieses Jahr noch 2 Mal zu sehen: Bei der Mittags-Gala am 10.12. des Breisgauer Turngaus in Ihringen ab 15:00Uhr und am 11.12. bei der Jugendweihnachtsfeier in Bahlingen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Am Wochenende wurden in Lahr die Gaumeister der Turnerinnen ermittelt. Mit insgesamt 15 Turnerinnen ging der TV Bahlingen an den Start:

Die jüngsten drei Mädchen kämpften im Jahrgang 2009 gegen 28 Konkurrentinnen. Jule Wagner, Anni und Leni Baldinger zeigten einen soliden Wettkampf. Mit durchweg guten Übungen an allen Geräten war ihre Trainerin Evi Holderer sehr zufrieden. Am Ende wurden Jule mit dem 8. Platz und Leni mit dem 6. Rang belohnt. Anni erturnte sich 51,6 Punkte und wurde Vizegaumeisterin 2016.

Im Jahrgang 2008 turnten Nele Bachmann, Amelie Tandi und Indira Kern gegen 36 Mädchen um die Meisterschaft. Auch hier turnten alle drei Mädchen saubere Übungen. Lediglich Nele musste zwei Stürze am Schwebebalken auf ihrem Konto verbuchen und verschenkte so wichtige Punkte. Schlussendlich schaffte sie es dennoch auf einen sehr guten 8. Platz. Erfolgreicher war Amelie. Sie überzeugte und wurde Vizegaumeisterin. Ebenso glänzte Indira; Sie durfte ganz nach oben aufs Treppchen und wurde Gaumeisterin 2016.

Nele Leonhardt und Maja Bardutzky starteten im Jahrgang 2007; auch hier gingen 36 Turnerinnen an die Geräte. Ein super Wettkampf der beiden jungen Turnerinnen. Sie konnten ihre Trainingsleistung gut umsetzten und sicherten sich die beiden Plätze ganz oben auf dem Treppchen. Maja erhielt insgesamt 56,2 Punkte und wurde Vizegaumeisterin. Nele erturnte sich mit 57,5 Punkten die Goldmedaille und wurde Gaumeisterin 2016.

25 Turnerinnen bestritten den Wettkampf mit Jana Baldinger, Hanna Keller und Maya Volk. Maya überraschte mit einer guten Leistung und gut geturnten Übungen. Mit 57,5 Punkten sicherte sie sich den 4. Rang. Hanna hatte Pech am Schwebebalken und stürzte. Dennoch wurde sie mit 58,1 Punkten Vizegaumeisterin. Trotz unnötigem Punkteabzug am Stufenbarren in Höhe von 0,5 Punkten setzte sich Jana gegen ihre Konkurrentinnen durch und wurde mit 58,7 Punkten Gaumeisterin 2016.

Allein im Jahrgang 2005 versuchte sich Luca Schuchmann an den 4 olympischen Geräten. Hier zeigte sich, dass sie sowohl am Reck, als auch am Sprung ein Trainingsrückstand zu den anderen 22 Turnerinnen besteht. Trotzdem schaffte sie es mit 55,1 Punkten auf einen guten 13. Rang.

Anna Oser und Celina Schmid starteten in der Kür modifiziert LK 3. Anna konnte leider ihre Kür am Stufenbarren nicht durchturnen und musste so wichtige Punkte einbüßen. Auch den Schwebebalken musste sie einmal verlassen. Am Sprung und Boden konnte sie jedoch punkten. Mit 43,5 Punkten reichte es dennoch auf einen tollen 4. Rang. Für Celina lief es besser. Sie konnte am Sprung und am Boden überzeugen und ihre Übungen am Stufenbarren und Schwebebalken ohne größere Fehler durchturnen. Mit 48,5 Punkten wurde sie Gaumeisterin 2016.

Events

Anmeldung